Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen sowie alle Details zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung wie folgt: hier
Diese Tour als PDF speichern
Diese Tour weiterempfehlenKontaktanfrage

Die weißen Dörfer Andalusiens 8GS

Spanien

3000 Sonnenstunden jährlich und Landschaften, wie sie vielfältiger kaum sein könnten.

Wir starten mit dem Höhepunkt einer jeden Andalusien-Reise, mit Granada. Die maurische Königsburg Alhambra, eine Sehenswürdigkeit von Weltruhm, liegt malerisch vor der Kulisse der Sierra Nevada.

Weiter geht es nach Antequera, das sich in den Jahrhunderten nach der Reconquista zu einem wichtigen Handelszentrum entwickelte. Dort empfängt man uns in unserem Hotel mit jeglichem Luxus. In Ronda wird dann die maurische Vergangenheit zum Leben erweckt: Wir werden hier die älteste Stierkampfarena der Welt besichtigen, bevor die weißen Dörfer Andalusiens und die landschaftlichen Highlights der Grazalema zu sportlicher Betätigung auf zwei Rädern locken und uns gegen Ende der Tour die Schönheit Sevillas in ihren Band zieht.

Fordere eine detaillierte Reisebeschreibung an


Start/Ende: Granada / Sevilla
Nächster Flughafen: Granada-Jaén / Seville Airport (SVQ)
Tourdauer: 8 Übernachtungen
Strecke: wunderschöne Strassen, Rad- und Forstwege
Übernachtung: charmante, handverlesene Hotels
Highlights: Antequera, Burg von Bobastro, Stausee Guadalhorce, Zahara de la Sierra, Ölmühle El Vinculo
Mindest­teilnehmer­zahl: 6
Bitte beachte Punkt 4.2. a) unserer AGBs zu Stornofristen seitens Edelweiss Bike Travel bei Nichterreichung der Mindestteilnehmeranzahl - Reisebedingungen
9 Tourtage
7 Fahrtage

TAG 1: Ankunft in Granada
Wir treffen uns um 16 Uhr zum Welcome Briefing im Hotel.
TAG 2: Granada - Antequera
Die ersten kulturellen Highlights lassen wir hinter uns und fahren mit dem Zug nach Loja. Dort warten unsere Räder und die ersten landschaftlich schönen Strecken entlang dem Rio Guadalhorce nach Antequera. Abseits der großen Touristenströme liegt es eingebettet zwischen felsigen Hügeln. Nirgends in Spanien sind so viele Kirchtürme auf engem Raum wie hier.
[41 km, 650 hm]
TAG 3: Antequera - El Chorro
Auf geht’s Richtung Süden. Eine der eindrucksvollsten Karstlandschaften Europas ist das Plateau El Torcal. Die Kräfte der Verwitterung meißelten aus dem porösen Kalkstein bizarre Skulpturen. Das interaktive Besucherzentrum präsentiert die geologische Entstehung, Fauna und Flora. Es sind wenige Minuten bis zum Mirador Las Ventanillas mit Blick bis zur Costa del Sol. Entlang 3 großer Stauseen radeln wir ein Stück des Caminito del Rey bis wir bei El Chorro die Schlucht verlassen.
[60 km, 1400 hm]
TAG 4: El Chorro - El Burgo
Kurz hinter El Burgo, nach einem kurzen Anstieg, erreichen wir Bobastro, die sagenumwobene Burg, die wie ein Adlerhorst auf der Hochebene der Mesas de Villaverde liegt. Wir radeln ein kurzes Stück entlang des Guadalhorce Stausees und folgen beinahe für den Rest des Tages dem Rio Turon.
[37 km, 1040 hm]
TAG 5: El Burgo - Ronda
Wir verlassen El Burgo Richtung Norden. Setenil de las Bodegas ist das erste der „pueblos blancos“, der weißen Dörfer. Die Häuser dieses weißen Dorfes ducken sich unter überhängenden Felsen, wobei das Gestein zum Teil als Dach oder Wand dient. Ronda empfängt uns am Abend und es gibt hier viel zu sehen und zu tun.
[62 km, 1460 hm]
TAG 6: Ronda - Grazalema
Die weißen Dörfer Andalusien! Zahara de la Sierra – leichtend weiß schmiegt sich das malerische Dorf am Nordrand des Naturparks Sierra de Grazalema an einen mächtigen Felsen. Über dem Dorf wacht die Ruine einer maurischen Burg. Wir fahren über den Puerto de las Palomas, den Pass der Tauben und erreichen das nächste weiße Dorf – Grazalema, angeblich das schönste.
[47 km, 1210 hm]
TAG 7: Grazalema - Arcos de la Frontera
Wir radeln durch die Sierra de Grazalema auf kleinen Straßen nach Ubrique. Kleine aus Natursteinen gebaute Häuser säumen die Gassen. Zeit für einen cafe con leche. El Bosque liegt am Tor des Nationalparks Sierra Grazalema. Der Rio Majaceite ist das südlichste Forellenfanggebiet Europas, sehr geeignet für ein leckeres Mittagessen. Malerisch liegt Arcos de la Frontera auf einem steilen Felsen. Maurische Bögen –arcos- überspannen hier und da die engen Gassen. Unser Quartier für heute Nacht ist ein Parador mitten in der Altstadt.
[56 km, 960 hm]
TAG 8: Arcos de la Frontera - Sevilla
In Jerez de la Frontera geben wir unsere Räder zurück und besteigen den Zug der uns in einer Stunde in das stolze, elegante Sevilla bringt. Wir haben genügend Zeit für einen Stadtrundgang bevor wir die letzten spanischen Tapas genießen.
[38 km, 220 hm]
TAG 9: Abreise von Sevilla
Wir bringen Sie nach dem Frühstück zum Bahnhof oder Flughafen von Sevilla, damit Sie entspannt wieder nach Hause kommen.

Tourpreise 2019

Inkludierte Leistungen

Preis für Fahrer im Doppelzimmer
Eigenes Bike
$ 2.980,-
Riese & Müller Nevo
$ 3.280,-
Einzelzimmerzuschlag$ 430,-

Tourpreise 2020

Inkludierte Leistungen

Preis für Fahrer im Doppelzimmer
Eigenes Bike
$ 2.980,- *
Riese & Müller Nevo
$ 3.280,- *
Einzelzimmerzuschlag$ 430,- *
* Bitte beachte, dass die Termine und Preise für 2020 noch nicht fixiert sind. Die Termine auf unserer Website könnten sich daher noch verschieben. Des Weiteren sind die Tourpreise für 2020 noch nicht fixiert. Sollte der neue Tourpreis für 2020 um mehr als 5% vom letztjährigen Preis abweichen, kannst du deine Teilnahme bis zum 31. Oktober 2019 kostenfrei stornieren.

PRIVAT-TOUREN: Für Buchungen von Privat-Touren gelten die Tourpreise laut vorliegendem Angebot. Bei Fragen kannst du unser Team jederzeit auf customtours@edelweissbike.com kontaktieren!

Preise ab $ 2.980,-

pro Person

Inkludierte Leistungen

Tourfinder

Tourenkalender

Karte

Tourtermine

10.10. - 18.10.2019
19.10. - 27.10.2019

MAKE IT PRIVATE!

Frage einen individuellen Gruppentermin an.
 
02.10. - 10.10.2020
11.10. - 19.10.2020

MAKE IT PRIVATE!

Frage einen individuellen Gruppentermin an.
 

SCHWIERIGKEIT

 
 
 
 
 

FAHRZEIT/TAG

 
 
 
 
 

SIGHTSEEING

 
 
 
 
 
Begleitfahrzeug
Tour Guide im Van

Edelweiss Bike Travel