Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen sowie alle Details zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung wie folgt: hier
Diese Tour als PDF speichern
Diese Tour weiterempfehlenKontaktanfrage

Abenteuer Sri Lanka 8SL

Sri Lanka

Sri Lanka ist schön, interessant und einladend, und trotzdem noch unentdeckt. Jetzt ist die Zeit, dieses bezaubernde Land zu bereisen. Natürlich mit dem E-Bike. Von Urwald bis Palmenstrand, von Tempel bis Wellness - Sri Lanka kann einfach alles

Wer an Urlaub in Asien denkt, hat meist Thailand oder China auf dem Schirm, Sri Lanka fristet dagegen ein Mauerblümchendasein. Das ist erstaunlich, denn diese wundervolle Insel hat unheimlich viel zu bieten, trotz ihrer geringen Größe. Es gibt hier schneeweiße, palmengesäumte Sandstrände und hohe Berggipfel, die in unberührten Regenwald gehüllt
sind, dazu uralte Tempel und eine reiche Tierwelt, fantastisches Essen und überaus freundliche Menschen. Und natürlich Tee, viel Tee, den besten der Welt. Auf dieser Tour können Sie Natur und Kultur dieses ganz besonderen Landes hautnah erleben, Sie können wilde Tiere bestaunen, im Schatten eines jahrtausendealten Tempels meditieren, im Urwald spazieren gehen, sich mit dem Surfbrett austoben, den Little Adam’s Peak besteigen, sich bei einer Ayurveda-Massage entspannen, Wale beobachten oder auch einfach mal am Pool oder Strand die Ruhe genießen, und das zu einer Jahreszeit, in der man in Europa noch die Mantelkrägen hochklappt. Und eben weil die Insel so angenehm warm ist und so klein, nicht einmal so
groß wie Bayern, eignet sie sich perfekt für eine Reise mit dem E-Bike. Sri Lanka – ein äußerst verführerischer Geheimtipp!


Start/Ende: Sigiriya / Colombo
Nächster Flughafen: Colombo
Tourdauer: 12 Übernachtungen
Strecke: hauptsächlich Nebenstraßen, Rad- und Forstwege
Übernachtung: landestypische Hotels der gehobenen Klasse
Rasttag: Sigiriya, Yala, Tangalle
Highlights: Höhlentempel Dambulla, Tempelanlage von Polonnaruwa, der Löwenfelsen von Sigiriya, Teeplantagen, Yala Nationalpark, Strände im Süden Sri Lankas, das Fort und die Altstadt von Galle, Colombo
Mindest­teilnehmer­zahl: 8
Unter Punkt 4.2. a) in unseren AGBs findet man Informationen zu Stornofristen seitens Edelweiss Bike Travel bei Nichterreichung der Mindestteilnehmeranzahl - Reisebedingungen
13 Tourtage
11 Fahrtage

TAG 1: Ankunft in Sigiriya
Wir treffen uns um 16 Uhr zum Welcome Briefing im Hotel.
TAG 2: Sigiriya
Wir verbringen den ganzen ersten Tag in der Nähe von Sigiriya. Vormittags besuchen wir den buddhistischen Höhlentempel von Dambulla, der aus dem 2. vorchristlichen Jahrhundert stammt, entspannen dann ein wenig am Pool und klettern dann am späten Nachmittag auf die mit Fresken bemalte Felsenburg. Die Aussicht von oben ist traumhaft und die Anstrengung allemal wert.
TAG 3: Sigiriya - Polonnaruwa
Der Tag beginnt mit einer Fahrt durch den wunderschönen Minneriya Nationalpark, durch Wälder und vorbei an wunderschönen Seen. Nach dem Mittagessen, das wir ganz traditionell bei einer Privatfamilie einnehmen, geht es zuerst ins Hotel, um etwas auszuruhen, später lassen wir uns dann durch die Ruinen von Polonnaruwa führen.
TAG 4: Polonnaruwa - Kandy
Der schönste Teil der Strecke nach Kandy ist die kurvige Bergstraße, die in Hasalaka beginnt. Bis dorthin lassen wir uns von unserem Begleitfahrzeug transportieren, so haben wir genügend Zeit, die Straße und die herrliche Landschaft zu genießen. Kandy ist eine überaus angenehme Stadt, dank der Höhenlage der Stadt gefällt auch das Klima. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten hier ist Buddha's Zahntempel, den wir uns natürlich anschauen werden.
TAG 5: Kandy - Kandapola
Heute fahren wir dorthin, wo der Tee wächst. Bis auf über 1.8000 Meter steigt die Straße hier im Hochland an und kurvt von einer Teeplantage zur nächsten. Kandapola war und ist eines der wichtigsten Zentren der Tee-Industrie in Sri Lanka. Wir sollten rechtzeitig zum 5-Uhr-Tee im Hotel sein...
TAG 6: Kandapola - Ella
Eine Reise ins Land des Tees wäre nicht vollständig ohne einen Besuch in einer Teefabrik. Heute morgen werden wir eine besichtigen, dann geht es wieder aufs Fahrrad und wir radeln erneut durch wunderschönes Hügelland. Ziel ist Ella, ein kleiner Ort, der für sein atemberaubendes Panorama berühmt ist. Hier genießen wir den Blick, den Sonnenuntergang und vielleicht sogar einen Cocktail oder zwei.
TAG 7: Ella - Yala
Große landschaftliche Veränderungen erwarten uns an diesem Tag. Wir lassen die hochgelegene Provinz Uva hinter uns und fahren tausend Meter hinunter, bis ans Meer. Den 15 Meter hohen Felsenbuddha in Buduruwagala lassen wir natürlich nicht aus, wir bleiben sogar ein wenig und entspannen uns am Ufer der mit Lotusblättern übersäten Seen. Yala liegt direkt am Meer, am Rande eines großen Naturschutzgebietes. Einfach paradiesisch!
TAG 8: Yala
Im Yala Nationalpark lassen sich die Wildtiere Sri Lankas gut beobachten, vor allem Leoparden gibt es hier noch so häufig, dass man hin und wieder sogar einen sehen kann. Nach einem morgendlichen Radausflug zum Murugan-Tempel in Katagarama verbringen wir den Rest des Tages auf Fotosafari im Park.
TAG 9: Yala - Tangalle
Der heutige Tag führt uns entlang der Südküste, die teils sehr dicht besiedelt ist, weshalb wir auch einen Teil der Strecke mit dem Auto zurücklegen werden. Den Vormittag verbringen wir jedoch auf dem Rad und fahren am Bandala Nationalpark vorbei, in dem zahllose Vogelarten zuhause sind, vor allem abertausende Flamingos. Tangalle besticht durch seine herrlichen Strände und lädt zum Verweilen ein.
TAG 10: Tangalle
Deshalb verweilen wir auch und werden uns heute ein wenig erholen. Sonne, Strand, Meer, Palmen...einfach mal alle Viere von sich strecken. Surfen, paddeln, schwimmen und schnorcheln stehen auf dem Programm, außerdem lassen sich am Strand Schildkröten beobachten.
TAG 11: Tangalle - Galle
Galle gilt als die schönste Stadt Sri Lankas. In traumhafter Lage treffen hier portugiesisches, holländisches und britisches Kolonialerbe aufeinander und lädt zum Bummeln und Flanieren ein. Etwa auf halbem Weg liegt Mirissa, wo Walbeobachtungstouren angeboten werden. Vor der Küste lassen sich oft sogar Blauwale antreffen, die größten Tiere der Welt, die inzwischen leider fast ausgestorben sind.
TAG 12: Galle - Colombo
Am letzten Tag fahren wir nicht mehr mit dem Rad, sondern lassen uns bequem mit dem Auto nach Colombo bringen. Die Stadt ist überaus interessant, außerdem lassen sich dort noch die letzten Souvenirs und Mitbringsel besorgen. Wir empfehle in paar Päckchen Ceylon-Tee...
TAG 13: Abreise von Colombo
Nach dem Frühstück treten Sie entspannt Ihre Heimreise an.

Tourpreise 2021

Inkludierte Leistungen

Preis für Fahrer im Doppelzimmer
Eigenes Bike
$ 4.790,-
E-Mountain Bike
$ 5.300,-
Einzelzimmerzuschlag$ 1.370,-

Tourpreise 2022

Inkludierte Leistungen

Preis für Fahrer im Doppelzimmer
Eigenes Bike
$ 4.790,- *
E-Mountain Bike
$ 5.300,- *
Einzelzimmerzuschlag$ 1.370,- *
* Die Termine und Tourpreise für 2022 sind noch nicht fixiert. Diese gelten als vorläufig und können sich ändern! Beinhaltet der finale Tourpreis für 2022 eine Preissteigerung von mehr als 5% gegenüber dem Vorjahrespreis, kann die gebuchte Teilnahme bis zum 31. Oktober 2021 kostenfrei storniert werden.

PRIVAT-TOUREN: Für Buchungen von Privat-Touren gelten die Tourpreise laut vorliegendem Angebot. Bei Fragen hilft unser Team jederzeit unter customtours@edelweissbike.com weiter!

Preise ab $ 4.790,-

pro Person

Inkludierte Leistungen

Tourfinder

Tourenkalender

Tourtermine

09.03. - 21.03.2021

MAKE IT PRIVATE!

Hier einen individuellen Gruppentermin anfragen.
 
01.03. - 13.03.2022
14.03. - 26.03.2022

MAKE IT PRIVATE!

Hier einen individuellen Gruppentermin anfragen.
 
Tour Begleitfahrzeug
Gepäcktransport
A-B-Fahrt
Hygiene / Gesundheitssystem

Edelweiss Bike Travel