Im Herzen Südfrankreichs
Frankreich

Im Herzen Südfrankreichs

ab 4.060 $

Fakten

Start / Ende
Clermont-Ferrand
Nächster Flughafen
Aéroport de Clermont-Ferrand
Tourdauer
11 Urlaubstage, davon 9 Fahrtage
Übernachtungen
charmante, handverlesene Hotels
Strecke
wunderschöne Straßen, Rad- und Forstwege
Weitere Infos
Gepäcktransport iconTour Begleitfahrzeug iconRundtour icon
MINDESTTEILNEHMERANZAHL
8
Tourbewertung

Highlights

Gorges de l`AllierGorges de l`Allier
Manufacture Forge de LaguioleManufacture Forge de Laguiole
Forge de LaguioleForge de Laguiole
ConquesConques
FigeacFigeac
RocamadourRocamadour
Kirche von MontbonnetKirche von Montbonnet
Château le BousquetChâteau le Bousquet

Unzählige Heiligtümer in einer atemberaubenden und unberührten Umgebung!

Das Kernland der Auvergne steht ganz im Zeichen der Vulkane. Von sanften Kegeln bis zu schroffen Felsnadeln bietet die Landschaft ein Paradies für Fahrrad-Enthusiasten.

Die weiten Hochflächen des Margeride und des Aubrac haben dabei mit ihren Weideflächen, kilometerlangen Steinmauern, Schaf- und Rinderherden einen ganz besonderen Reiz. Die grünen Vulkanketten vor den Toren Clermont Ferrands, die Messerschmiedekunst in Laguiole, der berühmte Rocamadour Käse, die Mystik des Jakobswegs, die Schluchten des Allier – dies alles und noch viel mehr gilt es zu erkunden. Körperliche Bewegung in traumhafter Landschaft – das ist Erholung pur!

Reiseablauf

Tag 1: Ankunft in Clermont-Ferrand
Wir treffen uns um 16 Uhr zum Welcome Briefing im Hotel.

Tag 2: Clermont-Ferrand - Salzuit
Wir übernehmen unsere Fahrräder in Brassac-les-Mines. Hier bahnt sich der Oberlauf des Allier seinen Weg durch das südliche Velay. Wir radeln entlang der Allier Schlucht, die teilweise mehrere hundert Meter tief und canyonartig in die Hochflächen eingeschnitten ist. Brioude ist quirlig und hat ein reichhaltiges, architektonisches Erbe mit netten Gassen und Plätzen. Es ist auch das Zentrum der Lachsbeobachtung.

Tag 3: Salzuit - Le Puy-en-Velay
Das Allier Tal wird uns heute den Vormittag über begrüßen, dann müssen wir das Flussgebiet verlassen, denn der Touristenzug fährt durch die enge Schlucht. Langeac ist unser nächster Stopp und ein authentischer Marktflecken am Allier. Le Puy – der Gipfel – fesselt mit seinen eigenartigen Felsnadeln, um die sich viele Legenden spinnen. Wir sind bei unserem Tagesziel im Zentralmassiv angelangt, die Landschaft ist vulkanisch, geprägt von sanften Hügeln, Heidelandschaften, Waldarealen und Weidehochflächen.

Tag 4: Le Puy-en-Velay - Peyre en Aubrac
Unsere heutige Etappe führt uns auf die einsamen Hochflächen der Margeride und die südlichen Vulkankomplexe der Auvergne. Hartkäse, der Tomme, Honig und Kräuter werden auf den Märkten angeboten. Danach geht es noch einmal bergan bis wir unser heutiges Ziel erreichen.

Tag 5: Peyre en Aubrac - Laguiole
Nahezu unmerklich geht die einsame Mittelgebirgslandschaft des Margeride-Massivs in die Region um den südlichsten Vulkan der Auvergne über. Die trutzigen Häuser aus grauem Basaltstein spiegeln die jahrhundertealte Architektur der Region wider. Wir kreuzen den Jakobsweg und kommen nach Laguiole, das Zentrum der Messerschmieden. Eine Manufaktur liegt direkt am Ortseingang, hier können wir den Schmieden bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Tag 6: Laguiole - Vieillevie
“Le premier sourire du Midi”, das erste Lächeln des Südens, so nannten die Jakobspilger das Tal des Lot. Authentische Dörfer, mittelalterliche Burgen, romanische Kirchen und historische Stadtkerne prägen den heutigen Tag. Ein herrlicher Fahrtag liegt vor uns. In der Früh werden wir die Gelegenheit haben bei der Herstellung des "Tome" dabei zu sein. Danach verlassen wir Laguiole über kleine Sträßchen. Wir rollen zuerst hinunter in die Schlucht des Truyere bevor wir auf den Lot treffen.

Alle anzeigen
Tourbuch downloaden

Preise

ab 4.060 $
pro Fahrer im Doppelzimmer (2024)
Einzelzimmerzuschlag
720 $

Termine

202420252026

07 Jul 2024 - 17 Jul 2024

Buchung nur auf Anfrage

Anfrage senden

Make it private!
Hier einen individuellen Gruppentermin anfragen.
Anfrage senden

Mediathek

Referenzen

Ein toller Ausgleich!

Es lebe das E-Bike! Es ist ein toller Ausgleich. Ich bin relativ fit für mein Alter, aber ich habe mir Sorgen gemacht, ob ich mit einer doch um einiges jüngeren Gruppe mithalten kann. Ich kann nur sagen, dass ich sehr glücklich bin, es hat wunderbar geklappt. Ich hatte eine großartige Zeit. Auch die Expertise und Unterstützung unserer Tourguides war toll.

– Betsy Kutrumbos, USA

Ich habe mich verliebt!

Ich fand die Tour großartig. Die Landschaft war fantastisch. Es war so eine wunderbare Tour für mich. Ich habe mich in Frankreich verliebt. Das Essen war exzellent. Die Route war super und jetzt LIEBE ICH E-BIKES!

– Cynthia Jenkins, USA

Großartig!

Eine großartige Reise! Vielen Dank, dass ihr so einen tollen Job gemacht habt!

– Marie Monroe, USA

Gut gemacht!

Ursula war der Hammer! So hilfreich und so geduldig. Und es war sehr lustig mit ihr. Diese Tour war grandios und sehr sehr lustig. GUT GEMACHT EDELWEISS!

– Jill Baker, USA

So schön!

Die Geschwindigkeit beim Fahren war genau richtig und es war sehr abwechslungsreich - und schön. Die Tourguides waren super, hatten gute Laune und waren immer positiv, hilfsbereit und aufmerksam.

– Janice Simpson, USA

Danke für alles!

Es ist toll an Orte zu kommen, die man alleine wahrscheinlich niemals gesehen hätte. Wunderschöne Landschaften und jeden Tag etwas anderes. Danke für alles. Es war eine großartige Tour!

– Drucie Haddock, USA

Perfekt, ruhig, wunderschön!

Diese Reise war erste Sahne. Unsere Tourguides haben sich super um uns gekümmert. Ich war überrascht, dass mein Gepäck immer schon in meinem Zimmer war. Richtig toll! Die Route war perfekt, ruhig und wunderschön!

– Carolyn Francis, USA

Super Kombination!

Ich liebe die Kombination aus Radfahren (Sport machen) und Sightseeing. Danke! Ich hoffe, dass ich die Edelweiss-Cew wiedersehe!

– Tamara Barron, USA