Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung der Website erklären Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen sowie alle Details zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung wie folgt: hier
Diese Seite weiterempfehlenKontaktanfrage

Die Seen des Salzkammerguts

Samstag, 11. Juli 2020 | Ursula Peter / Barbara Uhl / Thomas Ritt | Edelweiss Bicycle Tours

Viel zu schnell ist diese wunderbare Tour vorüber gegangen. So viele traumhafte Bilder und Eindrücke haben wir gesammelt. Wir sind dankbar für die tollen Tage mit Euch, liebe Ricarda, Barbara, lieber Volker, Joachim. Schon jetzt freuen wir uns auf ein Wiedersehen!
Eure Ursl und Barbara

Tag 7: Bad Vigaun - Salzburg

 

 

In the early morning we leave our hotel by van to drive to the nearby Lake Königssee, which is known as one of the most beautiful lakes in Bavaria. It is setteled inbetween steep mountains. The lake is noted for its clear water. In addition, the surrounding rock walls create an echo known for its clarity. We take the ferry to St. Bartholomä, enjoy the scenery of Mount Watzmann. About midday we're back to the hotel in Bad Vigaun. Time hop on our bikes for the last kilometers along the Salzach River to the City of Salzburg. 

Früh am Morgen verlassen wir unser Hotel und fahren mit dem Van zum Königssee. Dieser ist bekannt als einer der schönsten in Bayern. Sein kristallklares Wasser und das beeindruckende Echo unter den steilen Felswänden bleiben uns für immer in Erinnerung. Die Fähre bringt uns nach St.Bartholomä, direkt unter dem Watzmann gelegen. Gegen Mittag sind wir zurück in unserem Hotel in Bad Vigaun. Jetzt ist es an der Zeit, noch einmal unsere Räder zu schnappen und die letzten Kilometer entlang der Salzach bis nach Salzburg zu radeln.

das Kalenderbild - St. Bartholomä
Wir warten auf die Fähre zurück nach Schönau
Mittagessen in Schloss Hellbrunn
Die berühmten Gärten von Schloss Hellbrunn
Wir haben es geschafft - wir sind zurück in Salzburg!
Wir sind bei strahlendem Sonnenschein angekommen und jetzt steht ein heftiges Gewitter vor der Stadt

Tag 6: Rasttag Bad Vigaun

Die „Eisriesenwelten“ sind die größten Eishöhlen der Welt. Ein über 40 km langes Höhlensystem erstreckt sich über das zerklüftete Kalkmassiv des Tennengebirges und beinhaltet ein einzigeartiges Naturphänomen. Warme Kleidung ist unbedingt notwendig, denn selbst an heißen Sommertagen herrschen in der Eishöhle Minustemperaturen. Die Burg Hohenwerfen ist gleich gegenüber. Eine Falknerei gehört zur Burg und die Präsentation der Greifvögel ist beeindruckend.

 

Eisriesenwelten, billed as the world`s largest accessible ice caves are highly recommended. Concealed within the Tennengebirge mountain range is a system of caves over 40 km length containing a unique natural phenomenon. You absolutely need to bring warm gear, boots, caps, gloves.

The castle Hohenwerfen is just around the corner and has an impressing falconry.

 

Warten auf die Seilbahn
Sogar der Fußweg rauf zur Höhle ist sehr beeindruckend!
in luftiger Höhe
Im Inneren der Höhle, der Guide beleuchtet die Eisformationen
Fuchur
die frechen Dohlen haben auch Hunger
Aussicht über das Salzachtal. Burg Hohenwerfen ist in der Mitte zu sehen.
und nochmal verwöhnt uns das Hotel Langwies in Bad Vigaun

Tag 5: Gosausee - Bad Vigaun

Wir verlassen die Dachstein Region, radeln über den Pass Gschütt und auf kleinen Straßen sehr hoch hinauf. Es ist friedlich hier in diesem Hochalmgebiet und die Blicke sind herrlich. Auch heute gibt es eine Planänderung. Das Kehlsteinhaus wird renoviert. Stattdessen genießen wir einen sehr entspannten Nachmittag auf der Sonnenterrasse eines Gasthauses am Plateau hoch über Berchtesgarden.

We are leaving the Dachstein region, pedalling over Pass Gschütt and high up on small streets. We changed plans today as well. Eagle`s nest is under renovation. So we decided to have a relaxing afternoon in one of those beautiful restaurants high above Berchtesgarten.

 

 

Wunderbarer Sonnenaufgang am Gosausee
Schönheit entlang des Weges (Türkenbundlilie)
ein letztes Bild vom Dachstein
Edelweiss-Fans entlang der Straße
ein kleiner Snack am Aubach Wasserfall
Seit 130 Jahren ist die rund 1000 Meter lange Lammerklamm bei Scheffau bereits für die Öffentlichkeit zugänglich. Von verwegenen Forstarbeitern wurde sie sicher schon früher durchklettert, denn durch diese enge Schlucht wurden laufend Baumstämme geschwemmt, um den gewaltigen Brennholzbedarf der Saline Hallein zu stillen.
Was für ein schöner Platz für ein kühles Bayrisches Bier
und zum Abendessen werden wir auch verwöhnt

Tag 4: Gmunden - Gosausee

Wir mussten unsere Pläne ändern. Coronabedingt gibt es eine Baustelle am Ostufer des Hallstätter Sees. Das macht nichts - wir shutteln ein Stück, besuchen Hallstatt und dann kommt das Highlight des Tages - der Gosausee von dem Humboldt sagte, es sei der schönste See der Welt. Recht hat er!!!

 

We had to change plans. Due to Covid-19 there was a road construction on the eastern shore of Lake Hallstatt, a Unesco World Heritage Site. It doesn`t matter - the shuttle is there. After spectacular and empty!! Hallstatt we headed towards the highlight of the day - Lake Gosau. Humboldt described it as the most beautiful mountain lake on this planet. How right he was!!!

Der nächtliche Regen ist vorbei, ein sonniger Tag steht uns bevor
Unser Hotel am frühen Morgen
Unser Hotel Hois`n Wirt - wir warten auf die Fähre
Fährtfahrt über den Traunsee nach Ebensee
Bad Ischl - das legendäre Cafe Zauner mit dem Zaunerstollen und sonstigen unglaublichen Kuchen
Hallstatt
Corona hat auch Vorteile - Hallstatt ist leer!!!! Keine Touristenbusse, kaum Touristen, herrlich
Ein kleiner Drink als Motivation für die letzten steilen Meter hinauf zum Gosausee
Der Gosausee mit dem Dachsteingebirge - alles ohne eine einizige Wolke
Volker und Joachim - die Harten
Aussicht aus dem Hotelzimmer - atemberaubend!

Tag 3: Fuschl - Gmunden

We had a good sleep in Fuschl and the early morning welcomes us in the brightest colours. Today, we start uphill towards St.Gilgen. What a great view from the top over Lake Wolfgangsee. The ferry takes us across the lake to St.Wolfgang. After some souvenir shopping, we step into one of the famous bakeries, have some coffee and of course one of the delicious cakes. Then we continue towards the Weissenbach Valley, where Ursl waits for us at one of the most beautful stops along the Weissenbach River.... thank you Ursl for the delicios picnic! After that we head towards Lake Attersee, which is known as one of the most colourful lakes in this area. We stop for a coffee. Unfortunately there is some rain coming up, but none of us cares. So we continue the last 2 hours in heavy rain but we reach Lake Traunsee with a big smile

 

Wir haben wunderbar geschlafen und Fuschl heißt uns mit einem herrlichen Sonnenaufgang willkommen. Heute geht es zuerst über einen Hügel nach St.Gilgen. Wir genießen den wunderbaren Blick über den Wolfgangsee. Die Fähre bringt uns nach St.Wolfgang. Dort können wir zuerst ein paar Souvenirs erstehen, ehe wir in einer der berühmten Konditoreien Kaffee trinken und natürlich einen der köstlichen Kuchen verkosten. Weiter geht's zum Weissenbachtal, wo uns Ursl an der schönsten Stelle des Weissenbach Flusses mit einem köstlichen Picknik überrascht! Gut gestärkt rollen wir weiter zum Attersee, bekannt als der farbenprächtigste unter den Salzkammergut Seen. Wir genießen Kaffee, währenddessen ziehen leider dicke Regenwolken auf. Aber das stört niemanden. Somit radeln wir die letzten zwei Stunden im heftigen Regen, aber wir erreichen den Traunsee mit einem großen Lächeln im Gesicht  

 

 

 

 

 

Guten Morgen Fuschl!
Am Weg zum Wolfgangsee
Wolfgangsee
Wir warten auf die Fähre nach St.Wolfgang
Entspannte Überfahrt
Kristallklares Wasser am Wolfgangsee - oder sind wir in der Karibik?
Die schönsten Seiten Österreichs
Picknick am Weißenbach
Barbara ist auf alles vorbereitet
... ebenso Ricarda
nur die Harten kommen in den Garten.....
Gute Nacht, Traunsee!

Tag 2: Salzburg - Fuschl

Der Zug bringt uns 30 km aus der Stadt. Die Seenrundfahrt beginnt - Wallersee, Obertrumer See, Grabensee, Mattsee, Irrsee, Mondsee und nach einem steilen, steilen Anstieg ist unser Ziel erreicht - der Fuschlsee. 85 km, viele Höhenmeter, ein Traumwetter und die Berge immer im Hintergrund. Was für ein Tag.....

 

We left Salzburg by train. 30 km later the scenic drive around the Lake District started - Wallersee, Obertrumer See, Grabensee, Mattsee, Irrsee, Mondsee (with the Sound of Music Church) and after a steep, steep climb we reached our destination for today - romantic Fuschlsee. 85 km, a lot of climbs, awesome weather and the mountains always in the background. What a day!

ein kurzes Morgenbriefing
Barbara und Ricarda kurz vor dem Bankraub
Tom Ritt - unser Filmemacher
kleiner Zwischenstop mit Snack hoch über dem Mattsee
Barbara
die Damen regenerien sich
Tonis Bauernschänke in Pfongau
hoch über dem Irrsee
Geschafft! Es war ein zackiger Anstieg
Sonnenuntergang am Fuschlsee

Tag 1: Tourstart in Salzburg

Tourstart zur Salzkammergut Tour - bei herrlichem Wetter in einer der schönsten Regionen Österreichs
Salzburg - Mozartstadt, Festspiele, Schokokugeln und die Hohensalzburg, das Wahrzeichen der Stadt. Und morgen gehts los....
welcome briefing
wir sind gerüstet
Guten Morgen Salzburg! Was für ein Prachtwetter! Es kann losgehen...
Der Salzburger Dom
Die Festung Hohensalzburg

Mr. Scorsese and Peter Jackson - unser Filmteam

Seitenanfang

Blog-Suche


Einen Kommentar hinzufügen Diesen Beitrag bewerten
Wilfried
Donnerstag, 9. Juli 2020 um 07:49

Hallo auf Tour!,
die Bilder und Videos sehen sehr verlockend aus!

Wünsche noch viele schöne Eindrücke!

LG.
Wilfried
Ursula Peter
Donnerstag, 9. Juli 2020 um 16:59

Hallo Wilfried,
ja ich muss sagen Österreich ist schon schön. Und Du bekommst viele wunderschöne Bilder.
Machs gut
LG Ursel
Thomas Ritt
Montag, 6. Juli 2020 um 23:27

Mein erster und (leider) einziger E-Bike-Tourtag war super! Diese Gegend muss man wirklich einmal ge-Seen haben. Ein paar von den Videos sind recht gut geworden, siehe unten für einen kleinen Vorgeschmack!4

Wünsche Euch allen noch eine schöne Tour!

Tom
Ursula Peter
Mittwoch, 8. Juli 2020 um 13:09

Hi Peter Jackson,

danke fürs Hochladen. Wir haben eine wunderschöne Tour!

LG Ursula und Barbara

Edelweiss Bike Travel